Unternehmen

Firmensitz des Unternehmens OPTEG in Leipzig

Anlagen für die optische Industrie und die Automatisierung aus Deutschland

Die OPTEG GmbH ist auf den Sondermaschinenbau und auf die Entwicklung von Automatisierungssystemen spezialisiert. Eine weltweit führende Position konnten wir uns im Bereich der Ionenstrahl-Maschinen zur ultrapräzisen Formgebung optischer Materialien erarbeiten. Unsere Sparte Optische Messtechnik entwickelt hochpräzise Messgeräte zur Messung von Oberflächen, Schichtdicken und Dicken optischer Medien mit der Genauigkeit von wenigen Nanometern.

Das Unternehmen wurde 2001 durch Dr. Steffen Gürtler, Prof. Dr. Reinhard Schwabe, Dr. Axel Schindler und Dr. Volker Gottschalch in Leipzig gegründet. Heute beschäftigt die Firma 16 Mitarbeiter, 14 davon in Forschung und Entwicklung. Unsere Anlagen stehen in Deutschland, Tschechien, den USA, Japan, Korea und China.

Die Maschinen zur Oberflächenbearbeitung von präzisen optischen Materialien mittels Ionenstrahl-Technologie und plasma-unterstütztem chemischen Ätzen wurden bereits auf den internationalen Fachmessen INTEC 2008 und 2009 mit einem Preis geehrt. Im Jahr 2015 waren wir mit dem weltweit ersten automatischen, robotergestützten Be- und Entladesystem für Ionenstrahl-Formkorrekturanlagen zum Handling großformatiger Werkstücke für die Präzisionsfertigung erfolgreich.

Unsere Kunden schätzen, dass wir auch sehr individuelle Anforderungen erfüllen können. Das Team ist fachlich breit aufgestellt und kann viele Kompetenzfelder abdecken. Die flache Hierarchie fördert die ganzheitliche Betrachtung der Aufgaben, ohne vorher eingegrenzte Entwicklungsrichtungen. Wir denken über Grenzen hinweg in Prozessen, als Organismus. Was wir heute noch nicht beherrschen, können wir erlernen.